Der Deutsche Mieterbund ist ständig auf gesellschaftlicher und politischer Ebene für Sie aktiv. Hier finden Sie aktuelle Meldungen aus den Dachverbänden und Neuigkeiten zum Deutschen Mieterbund Siegerland und Umgebung e.V..

Klimaschutz allein auf dem Rücken der Mieterinnen und Mieter

Verärgert zeigt sich der Deutsche Mieterbund Nordrhein-Westfalen (DMB NRW) über die Nachricht, dass der Kompromiss zur hälftigen Aufteilung der CO2-Bepreisung zwischen Vermieter und Mieter nun vonseiten der CDU/CSU-Fraktion gekippt wurde.

Aus Sicht des DMB NRW wäre die Aufteilung der CO2-Bepreisung zwischen Mieter und Vermieter ein fairer Kompromiss gewesen. „Wir hätten uns sogar gewünscht, dass der Vermieter die CO2-Bepreisung komplett übernehmen muss, sagt Hans-Jochem Witzke, 1. Vorsitzender des DMB NRW, „denn das Ziel des Gesetzes – über die Bepreisung eine Motivation zu schaffen, für energiesparende Heizungen zu sorgen – kann nur der Vermieter erreichen. Wir haben aber eingesehen, dass man hier nur mit einem Kompromiss weiterkommt“, erklärt Witzke weiter.

Breites Bündnis aus Siegen mahnt ein Umsteuern auf dem Wohnungsmarkt an

Heute beteiligt sich ein Bündnis aus Siegen, bestehend aus DGB, Mieterbund und den Wohlfahrtsverbänden AWO, Caritas, Diakonie und Paritätischer mit einem Stand auf der Siegbrücke von 11:00 bis 13:00 Uhr an dem bundesweiten Aktionstag der Kampagne mietenstopp.de. An der Siegbrücke ist ein Pavillon aufgebaut und das Bündnis weist mit Flugblättern und Datenmaterial auf die Problematik von steigenden Mieten und Marktversagen im Wohnungsbau hin. „Immer mehr Menschen werden durch hohe Mieten zunehmend belastet und müssen zu viel Geld für Wohnen ausgeben. Laut einer aktuellen Studie der Hans-Böckler-Stiftung zahlen in Siegen 27% der Mieter mehr als 40% ihres Einkommens für Wohnen. Ein Prozentsatz von über 30% ist ein Alarmzeichen.“, erläutert Björn Eckert vom DGB Kreisverband Siegen-Wittgenstein die Beteiligung des Bündnisses.

Geballte Kraft für faire Mieten: Mehr als 80 Städte in ganz Deutschland beteiligen sich am Aktionstag Mietenstopp

Was für eine Resonanz! In mehr als 80 Städten engagieren sich am bundesweiten Aktionstag Mietenstopp Menschen für faire Mieten. Beispiele für Aktionen am Samstag, 19. Juni: Fahrrad-Demos in Köln, Hamburg und München, Fackel-Jonglage in Bochum, Demo in Wolfsburg, Fotoaktionen in Jena, Altötting, Berlin, Villingen-Schwenningen und Mainz, Diskussions-Veranstaltungen in Nürnberg und Dortmund. In Siegen wird es von 11:00 bis 13:00 Uhr einen Aktionsstand an der Siegbrücke geben. Eine Übersicht, was in allen teilnehmenden Städten und Gemeinden geplant ist, gibt’s unter www.mietenstopp.de.

DMB-Online-Shop

Im Shop erhältlich:

Sonderkonditionen und Mitglieder-Rabatte bei

und weiteren Partnern des DMB Siegerland und Umgebung e.V..

Verbraucherschutz benötigt?

Besuchen Sie die Verbraucherzentrale in Siegen.

Seite durchsuchen

Sonderkonditionen und Mitglieder-Rabatte bei

und weiteren Partnern des DMB Siegerland und Umgebung e.V..

Darf das so? - Infos gibt es bei uns!